Wettbewerb Exzellente Lehre 
     Sie sind hier:    Startseite    Fragen und Antworten    
 
Startseite
Aktuelles
Partner der Initiative
Fragen und Antworten
Downloads
Kontakt
 
Fragen und Antworten


Die nachfolgenden Angaben stellen den derzeitigen Planungsstand dar.
Detaillierte Information finden Sie in der offiziellen Ausschreibung, die
Ende des Jahres 2008 auf dieser Website veröffentlicht wird.

Was müssen Hochschulen tun, um am Wettbewerb teilzunehmen?
Die Hochschulen müssen ein Strategiekonzept formulieren und einreichen, das ihre Ziele in Bezug auf Studium und Lehre auf der Grundlage ihres Selbstverständnisses und ihrer bisherigen Leistungen in der Lehre definiert. Es soll darlegen, wie die Hochschulen ihre Sichtbarkeit und Attraktivität als Ausbildungsstätte – insbesondere für grundständige Studierende – maßgeblich steigern wollen. Je Hochschule kann nur ein Konzept eingereicht werden.

Wann startet der Wettbewerb?
Voraussichtlich Ende 2008.

Wie sieht das Auswahlverfahren aus?
Das Auswahlverfahren ist zweistufig. Zunächst reichen die Hochschulleitungen eine Antragsskizze ein, die von der jeweiligen Auswahlkommission begutachtet wird. Die Hochschulen, deren Konzepte ausgewählt werden, arbeiten ihre Projektskizzen zu Vollanträgen aus. Die Auswahlkommission trifft ihre Entscheidung über die auszuzeichnenden Konzepte auf der Grundlage der Vollanträge und in der Regel einer Begehung der antragstellenden Hochschule durch von der Auswahlkommission benannte Peers.

Wer sitzt in der Auswahlkommission?
Den Auswahlkommissionen gehören jeweils 14 Experten an, darunter jeweils zwei Studierende. Die Mitglieder sind je zur Hälfte durch die Kultusministerkonferenz und den Stifterverband benannt. Bei der Zusammensetzung ist eine angemessene internationale Beteiligung (deutschsprachiger Experten) und eine ausgewogene fachliche Repräsentanz sowie Expertise im Bereich der Hochschullehre gewährleistet. Den Auswahlkommissionen gehören ferner zwei Vertreter der Kultusministerkonferenz sowie je ein Vertreter der Hochschulrektorenkonferenz und des Wissenschaftsrates an; diese haben kein Stimmrecht.

Was sind die Auswahlkriterien?
Die bisherige Qualität und Qualitätsentwicklung der Lehre in verschiedenen akademischen Disziplinen, Maßnahmen zur systematischen Personalentwicklung des Lehrpersonals und ein Qualitätsmanagement für Studium und Lehre unter Einbeziehung der Studierenden.

Wie ist der Wettbewerb finanziell ausgestattet?
Der Wettbewerb ist mit 10 Millionen Euro dotiert. Diese Mittel werden im Verhältnis 60:40 auf die beiden Wettbewerbslinien aufgeteilt. Die Konzepte können mit einem Preisgeld von bis zu einer Million Euro (ca. 330.000 Euro p.a.) ausgezeichnet werden.

Wie lange läuft die Förderung?
Drei Jahre. Der kurze Förderzeitraum rechtfertigt sich aus der Anschubfunktion des Wettbewerbs und soll dazu beitragen, dass eine dynamische Entwicklung
durch die Einbeziehung einer großen Anzahl von Hochschulen ausgelöst
werden kann.


 



Wettbewerb

Der Stifterverband für die
Deutsche Wissenschaft und die Kultusministerkonferenz der Länder
starten gemeinsam den Wettbewerb "Exzellente Lehre". Gesucht sind strategische Konzepte, in denen
die Hochschulen auf der Grundlage
ihres Selbstverständnisses und ihrer bisherigen Leistungen in der Lehre ihre Ziele für Studium und Lehre definieren.







 
 
 
     Seite drucken   |   Kontakt & Impressum  
   

 
©  Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V., Barkhovenallee 1, 45239 Essen, Tel.: (0201) 84 01-0, Fax: (0201) 84 01-301